© 2019 Gemeinsam für Berlin e.V. | Selbstverständnis | Impressum

Startseite     Netzwerk     Kirchen & Gemeinden    Unternehmen    Nachrichten   

Christen in Berlin
Aktuelles

Zwei Schweizer leiten Heilsarmee in den neuen Ländern
(Beitrag vom 07.11.2003)

Zwei Schweizer leiten Heilsarmee in den neuen Ländern

Mit einem Festgottesdienst in der Gemeinde Berlin-Friedenau wurden Kapitän Beat und Majorin Anette Rieder-Pell am 6. November vom Territorialleiter der Heilsarmee in Deutschland, Kommandeur Werner Frei (Köln), in ihre Ämter als Divisionsoffiziere eingeführt. Damit stehen zwei Schweizer an der Spitze der Heilsarmee in Berlin und den neuen Bundesländern.

Bis zum Sommer befanden sich die Eheleute in einem Sondereinsatz in Kanada, wo sie an der Lungenkrankheit SARS erkrankte Menschen seelsorgerlich betreuten. Zuvor waren sie als Nationale Jugendsekretäre der Schweizer Heilsarmee in Zürich tätig. Von 1993 bis 1998 arbeiteten sie im Missionsteam der Heilsarmee in Hamburg. Frau Rieder-Pell ist bereits seit mehr als 15 Jahren Mitglied in der Mitte des 19. Jahrhunderts vom englischen Methodistenpastor William Booth (1829-1912) gegründeten Freikirche. Daher trägt sie den Dienstgrad Majorin. Ihr Mann trat erst drei Jahre später in die Heilsarmee ein, und wird daher erst im nächsten Jahr befördert. Zur Heilsarmee-Division Ost gehören neun Gemeinden und vier Sozialeinrichtungen.

Benjamin Lassiwe

Webseite vorschlagen    Sponsoring    Kleinanzeige aufgeben    RSS    Login    Datenschutz    Impressum & Kontakt