© 2022 Gemeinsam für Berlin e.V. | Selbstverständnis | Impressum

Startseite     Netzwerk     Kirchen & Gemeinden    Unternehmen    Nachrichten   

Christen in Berlin
Aktuelles

Feierliche Enthüllung der Replik einer Gedenktafel für die Opfer des Holocaust in der Vaterunser-Kirche in Wilmersdorf
(Beitrag vom 21.09.2004)

Feierliche Enthüllung der Replik einer Gedenktafel für die Opfer des Holocaust in der Vaterunser-Kirche in Wilmersdorf

Mit einem Festakt wird am 26. September 2004 die Replik einer Gedenktafel in der Vaterunser-Kirche in Wilmersdorf feierlich eingeweiht. Das Original befindet sich in der Kathedrale von Buenos Aires und erinnert an die Opfer des Holocausts wie auch der bei den Attentaten auf die Israelische Botschaft in Buenos Aires (1992) und die AMIA, dem Hauptsitz der Jüdischen Gemeinschaft in Argentinien (1994), Getöteten.

Die Gedenktafel gilt als bedeutendes Symbol der Versöhnung zwischen Juden und Christen. Ihr Original wurde am 14. April 1997 vom damaligen Primas der katholischen Kirche von Argentinien, Kardinal Antonio Quarracino, enthüllt. In die Tafel sind Dokumente jüdischer Religion und Kultur eingearbeitet, die aus den Orten der Zerstörung und Vernichtung gerettet worden sind – so z. B. ein Gebetbuch mit Kommentaren aus dem Ghetto von Wilna oder ein Auszug aus dem Kaddisch aus den Ruinen der Synagoge im Warschauer Ghetto.

Die Einweihung der Gedenktafelreplik in einer evangelischen Kirche in der deutschen Hauptstadt bedeutet für die Raoul Wallenberg Foundation (IRWF) einen der größten Erfolge ihrer Arbeit, die der interreligiösen Verständigung und der Versöhnung der Völker gewidmet ist.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Webseite vorschlagen    Sponsoring    Kleinanzeige aufgeben    RSS    Login    Datenschutz    Impressum & Kontakt