© 2022 Gemeinsam für Berlin e.V. | Selbstverständnis | Impressum

Startseite     Netzwerk     Kirchen & Gemeinden    Unternehmen    Nachrichten   

Christen in Berlin
Aktuelles

Kirchliche Archive unter einem Dach / Verkauf der Dubletten und Umzug des Diözesanarchivs
(Beitrag vom 22.09.2004)

Kirchliche Archive unter einem Dach / Verkauf der Dubletten und Umzug des Diözesanarchivs

Das Diözesanarchiv (DAB) des Erzbistums Berlin zieht um und mietet sich im Kirchlichen Archivzentrum Berlin (KAB), Bethaniendamm 29, 10997 Berlin ein. Künftig werden somit das Landeskirchliche Archiv Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (ELAB), das Evangelische Zentralarchiv in Berlin (EZA) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Union der Evangelischen Kirchen (UEK) sowie das Archiv des Berliner Missionswerks (BMW) unter einem Dach mit dem katholischen Diözesanarchiv sein.

Insgesamt drei „Regalkilometer“ Schriftgut, darunter rund 25.000 Bücher, werden derzeit eingepackt und bis Ende des Jahres an den neuen Standort verbracht. Der Leiter des Diözesanarchivs, Gotthard Klein, rechnet mit einer Wiedereröffnung im Januar 2005.

Vor dem Umzug lädt das Diözesanarchiv noch ein letztes Mal ein an den bisherigen Standort in der Felixstraße 27 (Eingang zwischen Seitenpforte und Glockenturm): Am Tag der Archive, am kommenden Samstag, 25. September 2004, werden zwischen 15 und 17 Uhr Dubletten verkauft. Neben Büchern aus Theologie und Geschichte stehen auch Stehordner, Tische, Stühle und Regale zum Verkauf.

Ein Umzug war nötig geworden, weil das bisher genutzte Gebäude verkauft wurde.

Der Umzug bringt für das Diözesanarchiv einige Vorteile: neben der fachlichen Zusammenarbeit können Lesesaal und weitere Räume gemeinsam genutzt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Webseite vorschlagen    Sponsoring    Kleinanzeige aufgeben    RSS    Login    Datenschutz    Impressum & Kontakt