© 2022 Gemeinsam für Berlin e.V. | Selbstverständnis | Impressum

Startseite     Netzwerk     Kirchen & Gemeinden    Unternehmen    Nachrichten   

Christen in Berlin
Aktuelles

7. Nacht der offenen Kirchen in Berlin: Katholische, evangelische, freikirchliche, orthodoxe und fremdsprachige Gemeinden öffnen ihre Pforten
(Beitrag vom 03.05.2007)

7. Nacht der offenen Kirchen in Berlin: Katholische, evangelische, freikirchliche, orthodoxe und fremdsprachige Gemeinden öffnen ihre Pforten

Die "Nacht der Offenen Kirchen" hat sich in Berlin zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Sie wird von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag, in diesem Jahr vom 27. auf den 28. Mai, vom Ökumenischen Rat Berlin-Brandenburg veranstaltet. In den letzten Jahren haben sich etwa 150 katholische, evangelische, orthodoxe, freikirchliche und fremdsprachige Gemeinden mit einem vielseitigen Angebot beteiligt.

Auch 2007 bleiben viele Kirchentüren offen. Gemeinden aller Konfessionen laden ein zu Gesprächen, Konzerten, Orgelführungen, Kirchturm-Besteigungen und Lesungen bei Kerzenschein.

Eröffnet wird die Nacht mit dem traditionellen ökumenischen Pfingstweg der Bischöfe Anba Damian (Koptisch-orthodoxe Kirche), Georg Kardinal Sterzinsky (Erzbistum Berlin), Wolfgang Huber (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz) und Theodor Clemens (Herrnhuter Brüdergemeine). Nach einer kurzen Prozession zum Berliner Dom eröffnen sie dort gemeinsam die "Nacht der Offenen Kirchen" mit einer ökumenischen Kurzandacht.

Den gemeinsamen Abschluss bildet ein ökumenischer Gottesdienst am Montag um 11 Uhr auf dem John-F.-Kennedy-Platz (Rathaus Schöneberg).

Das vollständige Programmheft gibt es als PDF auf der Homepage www.offenekirchen.de.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Webseite vorschlagen    Sponsoring    Kleinanzeige aufgeben    RSS    Login    Datenschutz    Impressum & Kontakt