© 2022 Gemeinsam für Berlin e.V. | Selbstverständnis | Impressum

Startseite     Netzwerk     Kirchen & Gemeinden    Unternehmen    Nachrichten   

Christen in Berlin
Aktuelles

Zehn Jahre Plansecur-Stiftung: 800 Projekte mit mehr als 2,1 Millionen Euro gefördert
(Beitrag vom 23.07.2009)

Zehn Jahre Plansecur-Stiftung: 800 Projekte mit mehr als 2,1 Millionen Euro gefördert

Die Plansecur-Stiftung in Kassel hat in den ersten zehn Jahren ihres Bestehens mehr als 2,1 Millionen Euro für soziale und wissenschaftliche Projekte und Initiativen zur Verfügung gestellt. Das berichtete die Stiftungsvorsitzende Anette Trayser anlässlich der Verleihung des diesjährigen Förderpreises.

Das soziale Engagement war von Anfang an wesentlicher Bestandteil des unternehmerischen Handelns der Plansecur-Unternehmensgruppe. "Bei Gründung haben sich die Gesellschafter der Plansecur verpflichtet, jährlich ein Prozent aller Provisionen des Unternehmens für soziales Engagement zu spenden. Die Plansecur-Gründer wollten nicht nur einen ausgewählten Teil, sondern die gesamt Gesllschaft im Blick behalten", betonte Anette Trayser. "In ihrer Funktion als Berater trafen sie täglich auf Menschen, die mehr Geld zur Verfügung hatten, als sie benötigten. Gleichwohl gibt es aber ímmer Menschen, die ohne die Hilfe anderer nicht auskommen können. Deshalb engagieren wir uns persönlich in Projekten und erleben das als eine großes Geschenk", so die Stiftungsvorsitzende.

Auf dem Feld des sozialen Engagements wird neben der Unterstützung von vielen Einzelprojekten in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe jedes Jahr ein Förderpreis verliehen, der mit 10.000 Euro dotiert ist. Die Stiftung vergibt den Preis an Persönlichkeiten und Initiativen, die sich in tätiger Nächstenliebe um andere Menschen kümmern. Im Jahr 2002 erhielt diesen Preis der Berliner Verein Geschenke der Hoffnung e.V., der vor allem durch die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" und die evangelistische Zeitschrift "Entscheidung" Bekanntheit erlangt hat.

Gefördert wurden in den vergangenen Jahren auch zahlreiche weitere Berliner Initiativen und Gruppen, etwa das CVJM Ostwerk für sein bildungspolitisches Engagement, die Christliche Freiwilligenagentur für die Vermittlung Ehrenamtlicher in soziale Einrichtungen und der christliche Verein Neustart e.V., der sich speziell um Drogenabhängige und Prostituierte kümmert.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Webseite vorschlagen    Sponsoring    Kleinanzeige aufgeben    RSS    Login    Datenschutz    Impressum & Kontakt