© 2022 Gemeinsam für Berlin e.V. | Selbstverständnis | Impressum

Startseite     Netzwerk     Kirchen & Gemeinden    Unternehmen    Nachrichten   

Christen in Berlin
Aktuelles

"Tag der bedrängten und verfolgten Christen" wird am 28. Februar in den Kirchen der EKD begangen
(Beitrag vom 11.02.2010)

Erstmals in diesem Jahr begeht die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) einen „Tag der bedrängten und verfolgten Christen“. Er wird am 28. Februar, dem Sonntag Reminiscere („Gedenket“) – dem zweiten Sonntag der Passionszeit – in allen 22 Landeskirchen stattfinden.

In diesem Jahr soll besonders auf die Situation der Christen im Irak aufmerksam gemacht werden.

Zur Vorbereitung der Fürbitte gibt es von der EKD eine Handreichung: Fürbitte für bedrängte und verfolgte Christen.

Bei einem zentralen Gottesdienst um 11 Uhr in der St.-Marien-Kirche am Alexanderplatz wird Bischof Markus Dröge zusammen mit Christen aus den koreanischen Gemeinden Berlns für die Christen in Nordkorea beten.

Über das Thema "Christenverfolgung" informieren u.a. das Hilfswerk Open Doors, die Hilfsaktion Märtyrerkirche, die katholische Organisation Kirche in Not sowie die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte

Webseite vorschlagen    Sponsoring    Kleinanzeige aufgeben    RSS    Login    Datenschutz    Impressum & Kontakt