© 2022 Gemeinsam für Berlin e.V. | Selbstverständnis | Impressum

Startseite     Netzwerk     Kirchen & Gemeinden    Unternehmen    Nachrichten   

Christen in Berlin
Aktuelles

Open-Air-Gottesdienst für einen friedlichen 1. Mai
(Beitrag vom 08.04.2010)

Open-Air-Gottesdienst für einen friedlichen 1. Mai

In den zurückliegenden Monaten kam es in Berlin wieder verstärkt zu Gewaltaktionen und Brandanschlägen mit linksextremistischem Hintergrund. Immer wieder brennen insbesondere in Kreuzberg, Friedrichshain und Mitte sog. „Nobelkarossen“ sowie Fahrzeuge von Firmen, deren Geschäftspolitik von den Brandstiftern abgelehnt werden.

Im Vorfeld des 1. Mai ist deshalb in dieser Hinsicht mit einer „Mobilisierung“ durch weitere Anschläge zu rechnen. Deshalb finden in diesem Jahr nicht nur am 1. Mai selbst, sondern schon in den Wochen davor Gebetsaktionen für einen friedlichen 1. Mai statt:

Bis zum 5. Mai geht eine vom Forum Gebet organisierte Gebets- und Fastenkette. In den Tagen um den 1. Mai wird es Gebetsteams geben, die vor Ort in Kreuzberg für einen friedlichen Verlauf der Straßenfeste und Demonstrationen beten. Zur Vorbereitung findet am 16. April von 18 bis 21 Uhr im Café SehnSucht, Skalitzer Straße 133 (Nähe Kottbusser Tor) eine Schulung „Draußen beten“ statt. In dem Café von Teen Challenge Berlin wird außerdem vom 24. April bis 1. Mai eine 24/7-Gebetswoche durchgeführt.

Der schon traditionelle Open-Air-Gottesdienst am Morgen des 1. Mai findet in diesem Jahr um 12 Uhr auf dem Mariannenplatz statt.

Webseite vorschlagen    Sponsoring    Kleinanzeige aufgeben    RSS    Login    Datenschutz    Impressum & Kontakt