© 2022 Gemeinsam für Berlin e.V. | Selbstverständnis | Impressum

Startseite     Netzwerk     Kirchen & Gemeinden    Unternehmen    Nachrichten   

Christen in Berlin
Aktuelles

Kapelle der Versöhnung im ehemaligen Todesstreifen erwartet den einmillionsten Besucher
(Beitrag vom 22.03.2012)

Kapelle der Versöhnung im ehemaligen Todesstreifen erwartet den einmillionsten Besucher

Die Kapelle der Versöhnung erwartet am Freitag, dem 23. März 2012, ab 10.30 Uhr, den einmillionsten Besucher. Gemeinsam mit dem Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Axel Klausmeier, wird er von Pfarrer Manfred Fischer begrüßt werden.

Seit ihrer Einweihung am 9. November 2000 zählt die Kapelle der Versöhnung auf dem ehemaligen Grenzstreifen zu den zentralen Orten der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Mitte Berlins. In Deutschland ist diese Einbindung in eine Gedenkstätte einmalig. Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz hatte sich nach dem Mauerfall beim Land Berlin dafür eingesetzt und vorangetrieben, dass die Mauergedenkstätte mit der Kapelle der Versöhnung entsteht und gestaltet wird. Der evangelischen Kirche war es zudem ein Anliegen, dass der von der Grenzziehung betroffene ehemalige Sophienfriedhof erkennbar bleibt.

Die alte Versöhnungskirche, im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt, lag seit 1961 für die Gemeindeglieder unerreichbar im Todesstreifen. Sie wurde 1985 von den Grenztruppen der DDR gesprengt. Nach der Wiedervereinigung erhielt die Versöhnungsgemeinde ihr Kirchengrundstück zur Sakralnutzung zurück. Die 1999 neu errichtete Kapelle ist die Gottesdienststätte der Evangelischen Versöhnungsgemeinde und zugleich Teil der Gedenkstätte Berliner Mauer. Hier wird regelmäßig der Todesopfer an der Berliner Mauer gedacht.

Die Kapelle wurde nach Entwürfen der Berliner Architekten Peter Sassenroth und Rudolf Reitermann und durch den österreichischen Lehmbauspezialisten Martin Rauch über den Fundamenten des Chorraums der gesprengten Versöhnungskirche errichtet. Sie ist ein Stampflehmbau mit eiförmigem Grundriss.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Webseite vorschlagen    Sponsoring    Kleinanzeige aufgeben    RSS    Login    Datenschutz    Impressum & Kontakt