© 2022 Gemeinsam für Berlin e.V. | Selbstverständnis | Impressum

Startseite     Netzwerk     Kirchen & Gemeinden    Unternehmen    Nachrichten   

Christen in Berlin
Aktuelles

"Berliner Winterreise": Wohnungslosen in Berlin eine Stimme geben
(Beitrag vom 08.11.2012)

Wie leben Obdachlose in Berlin? Was beschäftigt sie? Aktuelle, lebensnahe Texte treffen bei der "Berliner Winterreise" auf die Lieder von Franz Schubert. Mehrere Sänger der Musikhochschule Frankfurt, die Schauspielerin Leslie Malton und der Schauspieler Ulrich Matthes erzählen vom Leben am Rand der Gesellschaft.

„Wohnungslosigkeit ist eine extreme Form von Armut in unserer Gesellschaft“, sagt Diakoniedirektorin Susanne Kahl-Passoth. Die Diakonie habe es sich zur Aufgabe gemacht, Armut und soziale Ausgrenzung zu bekämpfen. „Mit der Berliner Winterreise möchten wir Vorurteile abbauen und ein besseres Verständnis für die Situation wohnungsloser Menschen erreichen“, sagt Kahl-Passoth.

Für das Projekt wurden wohnungslose Menschen aus Berlin vom Journalisten und Sozialarbeiter Stefan Weiller in enger Zusammenarbeit mit der Diakonie befragt. Die Interviews wurden anonymisiert und in kurze, eindringliche Portraits wohnungsloser Menschen gebracht. Projektinitiator Stefan Weiller stellte die Themen Heimat, Glück, Angst, Liebe und Hoffnung ins Zentrum.

„Berliner Winterreise“ am Sonntag, dem 11. November 2012, 17 Uhr, in der Heilig Kreuz Kirche, Zossener Straße 65, Kreuzberg. Der Eintritt ist frei. Freiwillige Spenden zugunsten der Berliner Wohnungslosenhilfe sind willkommen.

Webseite vorschlagen    Sponsoring    Kleinanzeige aufgeben    RSS    Login    Datenschutz    Impressum & Kontakt