© 2022 Gemeinsam für Berlin e.V. | Selbstverständnis | Impressum

Startseite     Netzwerk     Kirchen & Gemeinden    Unternehmen    Nachrichten   

Christen in Berlin
Aktuelles

Theaterstück über den Widerstand der Geschwister Scholl in der Christuskirche Mitte
(Beitrag vom 30.04.2013)

Theaterstück über den Widerstand der Geschwister Scholl in der Christuskirche Mitte

Am 22. Februar 1943 wurden Hans und Sophie Scholl zusammen mit Christoph Probst wegen „Vorbereitung zum Hochverrat und Feindbegünstigung“ zum Tode verurteilt. Das Urteil gegen die drei Angehörigen der „Weißen Rose“ wurde noch am selben Tag vollstreckt. Gemeinsam mit ihren Freunden hatten die Geschwister zum Widerstand gegen das Nazi-Regime aufgerufen.

In der fesselnden Inszenierung "Sophie Scholl - Widerstand des Gewissens", die auch den Zuschauer immer wieder in das dramatische Geschehen einbezieht, werden die Einflüsse und Entwicklungen nachvollziehbar, die es dem Geschwisterpaar ermöglichten, nach anfänglicher Begeisterung für die Hitlerjugend Wahrheit von Lüge und Gerechtigkeit von Ungerechtigkeit unterscheiden zu können.

Anlässlich des 70. Todestages der Geschwister Scholl wird dieses Theaterstück am 14. und 17. Mai jeweils um 19.30 Uhr in der Christuskirche, Anklamer Straße 31, Berlin-Mitte, aufgeführt.

Die Inszenierung ist eine Produktion von Gospel Art Studio München.

Eintritt: 10 Euro

Einen Videotrailer gibt es auf youtube.com

Weitere Informationen finden Sie hier.

Webseite vorschlagen    Sponsoring    Kleinanzeige aufgeben    RSS    Login    Datenschutz    Impressum & Kontakt