© 2022 Gemeinsam für Berlin e.V. | Selbstverständnis | Impressum

Startseite     Netzwerk     Kirchen & Gemeinden    Unternehmen    Nachrichten   

Christen in Berlin
Aktuelles

Spandau Gemeinden laden zu einem Gottesdienst für verfolgte Christen in die Freilichtbühne ein
(Beitrag vom 19.08.2013)

Spandau Gemeinden laden zu einem Gottesdienst für verfolgte Christen in die Freilichtbühne ein

Das Jahr 2012 war nach Schätzungen der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) eines der schwierigsten für Christen im weltweiten Vergleich. 75 bis 80 Prozent aller aus Religionsgründen Verfolgten, bekennen sich zu ihrem christlichen Glauben. Und im Moment berichten die Medien täglich von Angriffen und Anschlägen islamistischer Gewalttäter auf koptische Christen und ihre Kirchen in Ägypten.

Die Evangelische Allianz Spandau lädt daher zu einem Gottesdienst zum Thema Religionsfreiheit ein. "Wir wollen derer gedenken, die in schwierigen Situationen stehen, Menschen zu Wort kommen lassen, die Freunde oder Bekannte haben, die in vergleichbaren Umständen leben. Wir wollen auch von politischen Entscheidungsträgern hören, wie sie die Religionsfreiheit in Deutschland gesichert sehen und welche Möglichkeiten es gibt, Solidarität zu zeigen", so die Begründung der evangelischen Gemeinden in Spandau für diesen Freilicht-Gottesdienst.

Der Gottesdienst findet am 1. September 2013 um 11 Uhr in der Freilichtbühne der Zitadelle Spandau (Am Juliusturm 62, 13599 Berlin) statt. Zugesagt haben Swen Schulz (SPD) und Kai Wegner (CDU). Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es bei einem Kaffee Gelegenheit ins Gespräch zu kommen.

Webseite vorschlagen    Sponsoring    Kleinanzeige aufgeben    RSS    Login    Datenschutz    Impressum & Kontakt