© 2022 Gemeinsam für Berlin e.V. | Selbstverständnis | Impressum

Startseite     Netzwerk     Kirchen & Gemeinden    Unternehmen    Nachrichten   

Christen in Berlin
Aktuelles

Neuer christlicher Vereins informiert über die Idee von Kinderhospizen
(Beitrag vom 27.08.2013)

Neuer christlicher Vereins informiert über die Idee von Kinderhospizen

Die Kinderhospiz-Idee ist ungefähr 30 Jahre alt: 1982 starte in England eine Arbeit mit einem „Helen House“, in dem zum ersten Mal ein Heim für schwerkranke Kinder eröffnet wurde. 1998 entstand dann in Olpe die erste stationäre Kinderhospiz-Einrichtung. Zehn Jahre später waren es schon neun Einrichtungen dieser Art. Inzwischen gibt es weitere Kinderhospize. Letztes Jahr entstand in Hamburg ein Haus für solche Kinder. Schließlich erkranken in Deutschland jedes Jahr rund 23.000 Kinder lebensbedrohlich.

In Berlin hat sich im letzten Jahr ein Team von Christen aus verschiedenen Berliner Gemeinden (u.a. Gemeinde auf dem Weg, Begegnungskirche) zusammengefunden und den Verein Wege zur Hoffnung - Christliches Kinderhospiz Berlin e.V. gegründet. Ziel des Vereins ist es, eine christliche Arbeit unter schwer- bis schwerstkranken Kindern aufzubauen, um langfristig eine christliche stationäre Kinderhospiz-Einrichtung zu schaffen.

Am 21. November um 19.30 Uhr wird der Verein einen Informationsabend über die Entstehung der Kinderhospiz-Arbeit in Deutschland und über die Vision und Ziele des Vereins durchführen. Der Abend findet im Gebetskeller, Adalbertstraße 97, Berlin-Kreuzberg, statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Webseite vorschlagen    Sponsoring    Kleinanzeige aufgeben    RSS    Login    Datenschutz    Impressum & Kontakt