© 2022 Gemeinsam für Berlin e.V. | Selbstverständnis | Impressum

Startseite     Netzwerk     Kirchen & Gemeinden    Unternehmen    Nachrichten   

Christen in Berlin
Aktuelles

Menschenrechtsaktion in Berlin: "Glauben ist kein Verbrechen - Todesurteil aufheben - Freiheit für die Christin Mariam!"
(Beitrag vom 03.06.2014)

Menschenrechtsaktion in Berlin:

Mittwoch, den 4. Juni 2014, von 10.15 – 12:00 Uhr, gegenüber dem Hotel Hilton, Mohrenstraße 30, Berlin

Während des Berlin-Besuchs des sudanesischen Außenministers Ali Karti wird die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) am Mittwoch (4.6.) eine Menschenrechtsaktion für die zum Tode verurteilte Christin Mariam Yahia Ibrahim durchführen. Mit den Slogans „Glauben ist kein Verbrechen“ und „Keine Tourismuswerbung für Mariams Henker“ werden die Demonstranten symbolisch einen Galgenstrick in die Höhe halten und auf das Schicksal der verfolgten Konvertitin aufmerksam machen. Außerdem werden sie dem sudanesischen Minister die „Rote Karte“ zeigen, weil der Sudan für schwerste Verbrechen an der Zivilbevölkerung in Darfur und Süd-Kordofan verantwortlich ist. Auf Einladung des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft wird Karti gemeinsam mit dem Investitionsminister Ali Mohamed Musa Tawir und dem stellvertretenden Staatssekretär im Tourismusministerium Ali Mahgoub an einer Konferenz mit möglichen Investoren teilnehmen.

Webseite vorschlagen    Sponsoring    Kleinanzeige aufgeben    RSS    Login    Datenschutz    Impressum & Kontakt