© 2022 Gemeinsam für Berlin e.V. | Selbstverständnis | Impressum

Startseite     Netzwerk     Kirchen & Gemeinden    Unternehmen    Nachrichten   

Christen in Berlin
Aktuelles

Neue Referentin für Migration und Integration: Pfarrerin Barbara Killat beginnt am 1. Juni
(Beitrag vom 04.02.2015)

Neue Referentin für Migration und Integration: Pfarrerin Barbara Killat beginnt am 1. Juni

Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz hat eine neue theologische Referentin für Migration und Integration. Für das Amt wurde die Pfarrerin Barbara Killat berufen. Sie folgt Hanns Thomä, der im Dezember in den Ruhestand ging. Pfarrerin Killat beginnt am 1. Juni 2015.

Zu den Hauptaufgaben der 52-Jährigen gehört die Beratung von Kirchengemeinden, kirchlichen Einrichtungen und Gremien. Killat wird die in der Migrationsarbeit engagierten haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Einzelfallhilfe und beim Kirchenasyl unterstützen, politische Initiativen zur Verbesserung von Integration und Flüchtlingsschutz anregen und kirchliche Projekte begleiten.

Die Theologin bringt langjährige Erfahrung aus diakonischen und missions-theologischen Arbeitsfeldern mit. Von 2008 bis 2014 war sie Referatsleiterin für Diakonie, Ökumene und Seelsorge im Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Dazu gehören auch die Arbeitsfelder Migration und interreligiöser Dialog. Seit Juli 2014 arbeitet sie im Rahmen eines Sabbatjahres in der Abteilung für ökumenische Angelegenheiten beim Erzbischof von Canterbury und in einer Londoner Kirchengemeinde.

Barbara Killat ist gelernte Facharbeiterin für Textiltechnik, hat in Berlin Theologie studiert und in Witten-Herdecke einen Master of Arts im Bereich Management für Gesundheits- und Sozialeinrichtungen erworben.

Webseite vorschlagen    Sponsoring    Kleinanzeige aufgeben    RSS    Login    Datenschutz    Impressum & Kontakt