© 2022 Gemeinsam für Berlin e.V. | Selbstverständnis | Impressum

Startseite     Netzwerk     Kirchen & Gemeinden    Unternehmen    Nachrichten   

Christen in Berlin
Aktuelles

Zehn Jahre Kapelle im Olympiastadion Berlin
(Beitrag vom 09.05.2016)

Zehn Jahre Kapelle im Olympiastadion Berlin

Mit einem ökumenischen Gottesdienst feierten Erzbischof Heiner Koch und Bischof Markus Dröge am vergangenen Samstag das zehnjährige Bestehen der Kapelle im Olympiastadion Berlin. Bischof Markus Dröge predigte über: „Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele.“ (Mt 16,26). Erzbischof Heiner Koch sprach über Chancen der Verkündigung im Olympiastadion Berlin.

Die Kapelle befindet sich seit 2006 im Herzen der Haupttribüne, zwischen Sportlerbereich und VIP-Räumen gelegen, nur einige Meter vom Spielfeld entfernt. Rechtzeitig vor der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft wurde sie mit einem ökumenischen Gottesdienst eingeweiht. Der 150 Quadratmeter große Andachtsraum wurde seinerzeit aus Mitteln der deutschen Klassenlotterie und Spenden in Höhe von rund 270.000 Euro finanziert. Bibelverse in 18 verschiedenen Sprachen schmücken die mit Blattgold belegten Wände. Der Verein iF Industrie Forum Design e.V. zeichnete die Kapelle 2007 mit dem iF Award für besonders gelungenes Design aus.

Die Kapelle im Olympiastadion Berlin hatte in den vergangenen zehn Jahren rund 13.000 Gottesdienstbesucher zu verzeichnen. Über 600.000 Besucherinnen und Besucher besichtigten die Kapelle im Rahmen einer Führung.

Während der Weltmeisterschaft besuchten Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft den Andachtsraum und beteten hier vor dem Spiel gegen Argentinien. Auch andere Nationen, darunter Spieler des späteren Weltmeisters Italien, trafen sich in der Kapelle, um vor dem Spiel Kraft zu tanken.

Ein evangelischer Pfarrer und ein katholischer Geistlicher betreuen heute diesen besonderen Ort: Regelmäßig vor den Heimspielen von Hertha BSC finden in der Kapelle Andachten statt. Fans von Hertha BSC heiraten hier oder lassen ihre Kinder taufen. Die Trau- und Taufanfragen kommen mittlerweile aus ganz Deutschland.

Webseite vorschlagen    Sponsoring    Kleinanzeige aufgeben    RSS    Login    Datenschutz    Impressum & Kontakt