© 2018 Gemeinsam für Berlin e.V. | Selbstverständnis | Impressum

Startseite     Kirchen & Gemeinden    Unternehmen    Nachrichten   

Christen in Berlin
Aktuelles

„RED light Burn“ gegen Menschenhandel
(Beitrag vom 13.04.2018)

„RED light Burn“ gegen Menschenhandel

BURN 24-7 versteht sich als eine „auf Gott ausgerichtete“ überkonfessionelle Anbetungs- und Fürbitte-Bewegung. Manche Veranstaltungen dauern zwölf Stunden, manche mehrere Tage. Gemeinsam ist diesen: Durch Gebet und Anbetung wollen die Beterinnen und Beter zur Veränderung gesellschaftlicher Zustände und Städte beitragen.

Am 16. Juni findet von 16 bis 22 Uhr in der Lukas-Gemeinde Schöneberg das „RED light Burn“ statt. Gemeinsam mit Christinnen und Christen verschiedener Gemeinden und mit Leitern von Diensten, die sich im Rotlichtbereich engagieren (u.a. Neustart, Alabaster Jar, Pink Door und das Netzwerk gegen Menschenhandel), soll gegen sexuelle Ausbeutung gebetet werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Webseite vorschlagen    Sponsoring    Kleinanzeige aufgeben    RSS    Login    Datenschutz    Impressum & Kontakt